Benutzername:

Password:

Biomaterialien




Biomaterialien

Die S & V Technologies GmbH hat in den Firmenräumen in Hennigsdorf auf 200 Quadratmetern moderne Forschungslabore eingerichtet, in denen neue Biomaterialien, biokompatible Polymere synthetisiert werden, auf ihre Eignung für die vorgesehene Anwendung und auf Biokompatibilität geprüft werden und umfangreichen toxikologischen Tests unterzogen werden. Die so geprüften Biomaterialien werden dann an Hersteller von Medizinprodukten als Ausgangsmaterial für Intraokularlinsen und anderen Implantaten sowie Kontaktlinsen zur Verfügung gestellt.

Um den hohen Qualitätsansprüchen an die von S & V Technologies GmbH hergestellten biokompatiblen Polymere gerecht zu werden, werden ausschließlich hoch gereinigte Ausgangsstoffe für die Herstellung der Biomaterialien verwendet. Im Analytiklabor, das nach dem neusten Stand der Technik ausgestattet ist, werden alle Rohstoffe auf Reinheit und Erfüllung der festgelegten Spezifikationen geprüft.

Die von S & V hergestellten biokompatiblen Polymere werden umfangreichen Tests unterzogen. So wird der Restmonomeren-Gehalt überprüft, Materialkonstanten festgelegt, Langzeitstabilitätstests durchgeführt sowie toxikologische Tests zum Nachweis der Biokompatibilität.

Das Qualitätsmanagement der S & V, gestützt durch interne Audits, garantiert eine hohe, reproduzierbare Qualität der synthetisierten Biomaterialien und eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung.

Harte Materialien


SV-Dur IUV: Hochvernetztes PMMA mit UV-Absorber Tinuvin®P zur Herstellung von Intraokularlinsen, Haptiken und Kapselspannringen.

Brechungsindex nD20 = 1,497

Dichte d = 1,18 g/ cm³

Restmonomergehalt < 1 %

SV-Dur blue

Hochvernetztes, blau eingefärbtes PMMA zur Herstellung von Haptiken und Kapselspannringen

Dichte d = 1,18 g/cm³

Restmonomergehalt < 1 %


Weiche Materialien


SV-Flex H28

HEMA/MMA – Copolymer mit fest einpolymerisiertem UV-Absorber zur Herstellung faltbarer Intraokularlinsen

Wassergehalt: 28,5 %

Brechnungsindex:
nD20 = 1,509 (wasserfrei)
nD20 = 1,458 (in isotonischer NaCl-Lösung)
nD37 = 1,459 (in isotonischer NaCl-Lösung)

Dichte.
d (20°C) = 1,25 g / cm³ (wasserfrei)
d (20°C) = 1,19 g / cm³ (hydratisiert)

Restmonomergehalt < 1 %

Weitere Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Implantatmaterialien sowie für die Orthopädie und ästhetische Dermatologie sind in Arbeit.