Historie


1997 gründete Frau Dr. Christine F. Kreiner die Firma Acri.Tec GmbH, die Produkte für die Ophthalmochirurgie entwickelte und produzierte. Die Firma war in Hennigsdorf bei Berlin angesiedelt und erhielt bald in München ein zusätzliches Verkaufsbüro, da sie sehr schnell expandierte. Das Produktportfolio umfasste bald nicht nur verschiedene Typen von Intraokularlinsen, sondern auch Kapselspannringe Glaukoma Shunts und Liquida für die intraokulare Anwendung, wie beispielsweise unterschiedliche viskoelastische Lösungen, Silikonöle, Perfluorcarbone und Anfärbelösungen.

Diese innovativen Produkte wurden mit größter Reinheit und höchster Qualität hergestellt, um die Sehfähigkeit bei Menschen zu verbessern oder wiederherzustellen. Gleichzeitig erkannte man aber auch den ähnlichen Bedarf im veterinärmedizinischen Bereich und begann mit der Entwicklung und Herstellung von speziell den Tierarten angepassten Produkten für die ophthalmologische Behandlung.

Im Laufe des Jahres 2004 wurde innerhalb der Acri.Tec GmbH die Abteilung für Veterinärprodukte gegründet, um ein komplettes Portfolio für die Veterinär Ophthalmologen denselben hohen Qualitätsstandards und den spezifischen Bedürfnissen entsprechend anbieten zu können. Ab 2005 stand ein Großteil der neu entwickelten Produkte, wie faltbare Intraokularlinsen für Katze und Hunde, viskoelastische Lösungen mit unterschiedlichen Viskositäten, verschiedene Bandagelinsen für Hunde, Katzen und Pferde sowie Glaukoma Shunts für den weltweiten Verkauf zur Verfügung.
Um auch den amerikanischen Markt bedienen zu können wurde in 2005 in Salt Lake City, Utah eine Tochterfirma gegründet.
Die Firma setzte den eingeschlagenen Weg fort und entwickelte in Zusammenarbeit mit Chemikern, Physikern und führenden Veterinärophthalmologen auf internationaler Ebene diverse Weltneuheiten. Inzwischen umfasst die Produktpalette auch faltbare Intraokularlinsen für Pferde, ein spezielles Phakoemulsifikationssystem für Groß- und Kleintiere, ein portables Elektroretinogramm sowie die unterschiedlichsten ophthalmologischen Instrumente für Groß- und Kleintiere.
Ende 2007 kaufte die Firma Carl Zeiss Meditec GmbH die Firma Acri.Tec AG mit Ausnahme der Veterinärabteilung. Diese wurde Teil der von Frau Dr. Kreiner neugegründeten Firma S & V Technologies AG als einer der drei Geschäftsbereiche. Dieser Geschäftsbereich wie auch die Tochtergesellschaft in den USA nennt sich Acrivet und bietet dieselbe Produktpalette mit dem gleichen hohen Qualitätsstandard wie bisher an.
Die Acrivet wurde 2015 an das Unternehmen Valeant / Bausch & Lomb verkauft.