CIS Technologie


CIS.jpg

Core-in-Shell-Technologie

amalian expert – quervernetzte Hyaluronsäure auf Basis der CIS-Technologie
 
Durch die CIS-Technologie unterscheidet sich amalian von anderen Produkten aus quervernetzter Hyaluronsäure. Diese "Core-in-Shell"-Struktur bildet einen stabilen Kern aus hoch quervernetzter Hyaluronsäure, der von langkettiger, nicht quervernetzter Hyaluronsäure wie in einen schützenden Mantel eingehüllt wird. Dank dieser Struktur wird der Abbau der Hyaluronsäure durch Hyaluronidase verzögert, so dass der Effekt der Behandlung verlängert wird.
Darüber hinaus hat die CIS-Technologie auch einen wichtigen positiven Einfluss auf die Viskoelastizität: Ohne Krafteinwirkung ist das Gel viskös und besitzt eine hervorragende augmentative Wirkung, bei der Injektion in die Haut verflüssigt sich das Gel jedoch aufgrund des durch die Injektion erzeugten Drucks. Unmittelbar nach der Injektion kehrt die Hyaluronsäure zu ihrem ursprünglichen viskösen Zustand zurück und bildet so einen optimalen, lang anhaltenden Füller für das Hautgewebe.

Die Vorzüge von amalian expert, hergestellt mit der CIS-Technologie

• leichte Injizierbarkeit
• gute Verteilung im Gewebe
• lang anhaltender Effekt von bis zu 12 Monaten
• ausgezeichnete Volumenaugmentation
• weniger Material erforderlich

amalian – entwickelt von einem Expertenteam aus Forschung und Praxis

Die S&V Technologies GmbH ist ein junges, dynamisches deutsches Unternehmen und beschäftigt ein Expertenteam, das über umfassende Kenntnisse und Erfahrungen sowohl im medizinischen Bereich der ästhetischen Dermatologie als auch in der Forschung und Entwicklung von Hyaluronsäureprodukten verfügt. Alle Produkte sind "Made in Germany" und entsprechen den höchsten Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen für Patienten und Ärzte.

Aufgrund der “Core-in-Shell”-Struktur bildet sich ein stabiler Kern aus hoch quervernetzter Hyaluronsäure, der in einem dreidimensionalen Netzwerk von langkettiger, nicht quervernetzter Hyaluronsäure umgeben ist.